AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen In Memoriam Kolibri und KlientIn. In-Memoriam-Kolibri erbringt ihre Dienste in Form von Trauerbegleitung wie im Leistungskatalog aufgeführt.

Anmeldung

Zu allen Gesprächen, Gruppen und Seminaren ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Ihre Anmeldung kann telefonisch, schriftlich per Anmeldeformular und per email über die Website von In Memoriam Kolibri erfolgen. Bitte beachten Sie, dass telefonische und Online Anmeldungen Sie nicht von der Einhaltung dieser AGB entbinden. Ihre Anmeldung ist verbindlich.

Honorierung

Soweit die Honorare nicht individuell zwischen In Memoriam Kolibri und KlientIn vereinbart sind, gelten die im Leistungskatalog von In Memoriam Kolibri aufgeführten Honorarsätze. Die Honorare sind freibleibend und werden erst durch Bestätigung (Terminvereinbarung, bei Seminaren schriftliche Bestätigung) verbindlich.

Zahlung

Alle angeführten Honorare enthalten die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer. Die Zahlungen können per Kontoüberweisung nach Rechnungstellung oder bar geleistet werden. Nach erbrachter Dienstleistung sind Honorarzahlungen innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum fällig.

Modalitäten Erstkontakt/ Telefonische Beratung

Der telefonische Erstkontakt dient der Kurzinformation, Terminabsprache und Vereinbarung für das persönliche Erstgespräch. In Memoriam Kolibri führt telefonische Beratungsgespräche nur im Rahmen einer Kurzzeit- oder Jahresbegleitung situationsabhängig durch bei Kunden, mit denen ein Vertragsverhältnis besteht. Die Honorarordnung gilt dementsprechend.

Modalitäten Erstberatung

Das persönliche Erstgespräch dauert 90 Min., falls nichts anderes vereinbart wird und ist kostenpflichtig auf Grundlage der geltenden Honorarordnung. Wenn Sie den Termin nicht wahrnehmen können, gilt eine Benachrichtigungsfrist von 2 Werktagen vor dem Termin. Bei zu später Absage behält In Memoriam Kolibri sich das Recht vor, das volle Honorar in Rechnung zu stellen. Bei Barzahlung wird das Honorar unmittelbar im Anschluss an die erbrachte Leistung fällig.

Modalitäten Einzelbegleitung

Eine Einzelstunde dauert 60 Minuten, falls nichts anderes vereinbart wird. Einzelbegleitungen werden im Umfang von jeweils 5 Std. vereinbart und können im voraus bezahlt werden. Die Bezahlung gilt als Anmeldung. Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, gilt eine Benachrichtigungsfrist von 2 Werktagen vor dem Termin. Bei zu später Absage behält In Memoriam Kolibri sich das Recht vor, das volle Honorar in Rechnung zu stellen.

Modalitäten Seminare, Gruppen
Bitte zahlen Sie spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn die Gebühr unter Angabe von Kursnamen/ -datum sowie Ihrer Adresse ein. Die Bankverbindung geht Ihnen mit der Anmeldebestätigung zu. Eine Ratenzahlung kann nach Absprache erfolgen. Bei Abmeldungen bis 30 Tage vor Gesprächs-, Gruppen- oder Seminarbeginn entfällt das Teilnahmeentgelt. Bei Abmeldungen bis 10 Tage vor Beginn werden 50% des Teilnahmeentgelts fällig. Bei einer späteren Abmeldung wird das Teilnahmeentgelt in voller Höhe fällig. Sie haben die Möglichkeit, eine/n Ersatzteilnehmer/in zu finden. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten.

Vorbehalt/ Absage

Findet ein Kurs bzw. Seminar mangels ausreichender Teilnehmerzahl nicht statt oder wird die Veranstaltung aus dringenden Gründen abgesagt, werden Sie unverzüglich benachrichtigt. Die Erstattung einer bereits geleisteten Zahlung erfolgt mit der Absage. Sollte ein Termin durch In Memoriam Kolibri abgesagt werden müssen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Verantwortung/ Haftung

Die Teilnahme an Einzelstunden der begleitenden Prozessarbeit sowie an allen Seminaren und Veranstaltungen geschieht in freier Selbstverantwortung und ersetzt keine Therapie oder den Arztbesuch. Für Personen- oder Sachschäden wird keine Haftung übernommen. Die Teilnehmenden tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Veranstaltungen und kommen für eventuell verursachte Schäden selbst auf.

Schweigepflicht, Datenschutz

Sämtliche persönlichen Informationen, die von Teilnehmenden an Einzelstunden oder von Seminarteilnehmenden gegeben werden, unterliegen der Verschwiegenheit und Vertraulichkeit. Bei Anmeldungen, Terminvereinbarungen etc. stimmt die Anmelderin/der Anmelder der Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten zur Durchführung der Anmeldung sowie der Abwicklung und Nachbearbeitung des Auftrags ausdrücklich zu.

Allgemeine Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im übrigen nicht berührt. Die Parteien werden die Bedingungen entsprechend mit einer wirksamen Ersatzregelung durchführen, die dem angestrebten Zweck am nächsten kommt.

Urheberrecht

Trauerprozessbegleitende Materialien und Ergebnisse der Dienstleistungserbringung unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen nicht ohne schriftliche Zustimmung – auch nicht auszugsweise – vervielfältigt oder in welcher Form auch immer an Dritte weitergegeben werden.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für alle unmittelbaren und mittelbaren Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Lübeck.